Frittierte Hähnchenkeulen

Hauptgericht

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Hähnchenkeulen
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Mehl
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • Zitronenmelisse / Petersilie / Salbei
  • Öl zum Frittieren
  • 100g durchwachsender Speck
  • 1 Zwiebel
  • 6 cl Rotwein
  • 1/8 l Bratensauce (Fertigprodukt)
  • Ggf. etwas Thymian

So wird's gemacht:

  1. Die Hähnchenkeulen unter fließendem Wasser waschen und mit einem Tuch trockentupfen. Anschließend mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Die Keulen zuerst mit Mehl bestäuben und anschließend durch das verquirlte Ei ziehen.
  3. Die Semmelbrösel mit der Zitronenschale und der Zitronenmelisse / Petersilie oder dem Salbei mischen und die Keulen damit panieren.
  4. Die Keulen nun ca. 10 Minuten in heißem Fett frittieren
  5. Inzwischen den Speck fein würfeln und in einem Topf langsam auslassen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, zum Speck geben und weich dünsten. Den Rotwein angießen und einmal aufkochen lassen, danach die Bratensauce und ggf. den Thymian dazugeben und abschmecken.
  6. Die fertig frittierten Keulen auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Specksauce servieren.

TIPP: Dazu empfehlen wir selbstgemachtes Kartoffelpüree!

Guten Appetit!

Zurück

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.